Programm

31.10.2017
«Irish folk songs »

07.11.2017
«Die Menschheit ist eine Familie»

12.11.2017
«Frisch, fromm und froh – Wie hältst du es mit der Religion?»

18.11.2017
«Quelle der Heilung»

03.12.2017
Gottesdienst mit Handauflegen

 


Vergangene Veranstaltungen

06.10.2017
«Lunchkonzert» - mit Solisten der Zuger Sinfonietta

30.09.2017
«Shaolin-Kung Fu»

06.09.2017
«Was ist Gerechtigkeit?» - ein Gespräch

«Von Herz zu Herz» Ökumenischer Gottesdienst mit der Jodlerin Nadja Räss


Sonntag, 22. September 2013
9.30 Uhr
Reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse

 

«Was mich am Jodeln so sehr fasziniert ist, dass man ohne Text ganz viel ausdrücken kann.“ Jodeln funktioniert ohne Text von Herz zu Herz. Im Glauben dagegen orientieren wir uns traditionell an biblischen Texten. Diese Texte sind letztlich allerdings auch einfach dokumentierte Erfahrungen. Jodeln spielt mit dem Wechsel zwischen Brust- und Kopfstimme. Aus dieser Spannung wächst seine Faszination. Wie kann die Spannung zwischen Kopf und Herz, die wir manchmal erleben, für unseren Glauben fruchtbar gemacht werden?

Nadja Räss ist eine der vielseitigsten Jodlerinnen der Schweiz. Sie interpretiert traditionelle und moderne Jodelklänge und lässt sie ineinander verschmelzen.

Roman Ambühl ist Pastoralassistent in St. Johannes, Zug. Er ist fasziniert vom spannungsreichen Dialog zwischen Musik und Glauben und zwischen Emotion und Rationalität.

 
 
 
 
signet bild
 

b
[schliessen]